Ko Phangan

File 283

Ko Phangan (manchmal auch Ko Pha Ngan) ist die Partyinsel schlechthin. Vor allem zu Vollmond geht es fröhlich und laut zu, denn hier befindet sich der berüchtigte Hat Rin Beach. An diesem finden alle vier Wochen feuchtfröhliche Full Moon Parties statt. Deshalb wird die Insel auch vor allem von jungen Menschen und Rucksacktouristen besucht, Pauschalurlauber sind hier kaum anzutreffen. Jedoch ist einiges im Umbruch und inzwischen entstehen moderne Luxusunterkünfte, die mehr und mehr die einfachen Bambushütten verdrängen.

File 80

Ko Phangan, unweit der Insel Ko Samui, ist wunderschön und hat herrliche Strände aufzuweisen, die palmengesäumt und mit feinem weißen Sand ausgestattet sind. Der bereits erwähnte Hat Rin Beach ist insgesamt der beliebteste Strand, hier wird eine Vielzahl an Wassersportaktivitäten angeboten, sodass Langeweile gar nicht aufkommen kann. Besonders empfehlenswert sind sonst die etwas ruhigeren Strände Yao Beach, Leela Beach, Hin Lor Beach und Bangson Beach.

Im Norden der Insel befindet sich der auch als „Bottle Beach“ bekannte Hat Khuat, der sehr idyllisch in einer Bucht liegt und nur mit dem Boot erreichbar ist. Bei Aktivurlaubern ist vor allem Wandern angesagt, denn die grüne Berglandschaft ist perfekt für Trekkingtouren geeignet. Sehenswert sind auf der Insel außerdem die Wasserfälle Than Prapat und Than Prawet, sowie einige Tempelanlagen und ein besonders interessanter Höhlentempel namens Wat Khao Tham. In diesem und einigen anderen Tempeln werden Meditationskurse angeboten. Die Strände mit Bars, Diskotheken und Parties befinden sich tendenziell eher im Süden der Insel, im Norden und Osten geht es ruhiger zu.

Die einzige Stadt der Insel ist Thong Sala mit seinem Ankerhafen. Der Ort ist Anlaufstelle für alle Touristen, hier findet man Geschäfte, Geldautomaten und Banken, Internetcafés und ein Postamt. Auch der Nachtmarkt in Thong Sala ist lohnenswert und gibt die Gelegenheit, günstig zu essen.