Ko Tapu - James Bond Insel

File 301

An sich ist Ko Tapu nur einer von vielen sehr ähnlichen Felsen in der Andamanensee im Südwesten Thailands. Der sogenannte „Nagelberg“ ist eine etwa 20 Meter hohe markante Felsformation vor der Insel Khao Phingan. Sie sieht ein wenig aus wie ein Nagel, der mit einem gigantischen Hammer in den Meeresboden gehauen wurde. Die faszinierende Statur ist an sich schon bemerkenswert.

Bekannt sind die Insel und vor allem der vorgelagerte Steinbrocken jedoch durch den James-Bond-Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“, der in den 1970er Jahren unter Anderem an diesem Platz gedreht wurde.

File 20

Um den Drehort einmal gesehen zu haben, kommen viele Touristen auf Bootstouren hier vorbei und machen Fotos von dem eindrucksvollen Felsen. Tagesausflüge mit Langschwanz- oder mit Schnellbooten zu diesem Ort werden unter Anderem ab Phuket und Phang Nga angeboten.

Meist wird für den Foto-Stopp kurz auf Khao Phingan angelegt, wo einige Verkaufsstände zu überteuerten Preisen Produkte der Inselbewohner anbieten. Khao Phingan wird auch als „James-Bond-Island“ bezeichnet.