Sai Khao Beach

File 207

Der ungefähr 2 km lange Sai Khao Beach auf Ko Chang ist auch unter dem Namen "White Sand Beach" bekannt und das nicht ohne Grund. Es ist ein Strand wie aus dem Bilderbuch: Weißer, pulvriger Sand gesäumt von Palmen und Felsen und dazu abendlich eindrucksvolle Sonnenuntergänge. Falls man es schafft, einmal das touristische Treiben um sich herum zu vergessen, wird man sich hier wirklich wie im Paradies fühlen. Die Wassersportaktivitäten sind nicht so wie an anderen Stränden besonders lautstark, da man auf viel Motorenlärm verzichtet. Daher ist es hier relativ ruhig und friedlich.
Und egal ob Ebbe oder Flut – am Sai Khao Beach kann immer gebadet werden. Auch gibt es so gut wie nie bemerkenswerte Wellen. Damit ist das von der Sonne erwärmte Wasser sehr sicher und auch für Kinder gut geeignet. Bei Ebbe ist der Strand jedoch breiter und gibt so Gelegenheit für ausgiebige Strandspaziergänge oder Aktivitäten wie Beach Volleyball und Fußball. Die Unterkünfte sind tendenziell eher in der mittleren bis höheren Preisklasse.